Carrera Digital 132 NIO EP9 Special Livery 2 30298

Der Carrera Digital 132 NIO EP9 ist ein limitiertes Sondermodell (1000 Stück über Carrera Online Shop), das seit dem Black Track Friday 2019 über den Online Shop zu erwerben ist.

Informationen zum Auto

  • Art.-Nr.: 30298
  • Maßstab: 1:32
  • System: Digital132 (fährt auch auf dem analogen Evolution System)
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Start-Nr.: -
  • Farbe: silberblaumetallic mit weiß-blau-roten Streifen
  • Technik: D132-E200
  • Sonstiges: Limitiertes Sondermodell (1000 Stück über Carrera Online Shop)
  • Gewicht: ca. 113 Gramm
  • Spurweite (vorne / hinten): ca. 57 mm / 57 mm
  • Radstand: ca. 90 mm
  • Länge: ca. 154 mm
  • Mit Frontlicht (Xenon)  und Rück-/Bremslichtfunktion
  • Drehzahl von 24.000 U/min 
  • Achslager aus Messing
  • Magnet im Unterboden
  • Optimales Beschleunigungsverhalten
  • Individuell codierbar und digital steuerbar
  • Reifen: Slicks
  • Reifenbedruckung: Carrera
  • Nicht für Steilkurve 1 & 2 und Überfahrt geeignet!

 

Kurzbeschreibung

Der chinesische Autohersteller NIO hat von Carrera eine Sonderanfertigung anlässlich einiger spezieller Events und des Carrera Grand Prix in Qingdao im August 2019 anfertigen lassen. Es handelt sich dabei um eine Miniaturausgabe des elektrischen NIO Supersportwagens EP9, der von der Edel-Untermarke NIO Life produziert wird. Das Sondermodell wurde in drei Varianten produziert: das Debüt-Modell, das Nürburgring Nordschleife-Modell und in der oben abgebildeten Farbgebung, die zum Stil des „Circuit of the Americas“ passt. Da die Modelle nur für diesen speziellen Anlass produziert wurden, kam nur der „Circuit of the Americas“ NIO EP9 über den Carrera Online Shop in den Handel. NIO ist somit die erste chinesische Automarke, mit der Carrera zusammen arbeitet.
Der EP9 definiert das EV- und Supersportwagen-Paradigma neu. Der elektrische Supersportwagen in limitierter Auflage hat sich als eines der schnellsten Elektroautos der Welt erwiesen. Am 12. Mai 2017 brach der NIO EP9 den bestehenden Rundenrekord auf der Nürburgring Nordschleife und erzielte eine Rundenzeit von 6:45.90 min:s. Mit einer Beschleunigung von 0-200 km/h in 7,1 Sekunden ist der EP9 darauf ausgelegt, Grenzen zu überschreiten und Rekorde zu setzen.

Weitere Infos siehe Originalartikel auf nio.com.

Das Vorbild des hier vorgestellten Carrera Modells hat am 23. Februar 2017 den Streckenrekord (2:40.33 min:s) für autonom fahrende Fahrzeuge auf dem "Circuit of the Americas" in Austin, Texas, aufgestellt (siehe auch nio.com).

Der Carrera NIO EP9 Special Livery 2 mit der Artikelnummer 30298 ist recht flach, breit und lang - eine richtige Flunder eben. Auffallend ist die seitlich stark nach hinten gezogene Windschutzscheibe. Die Lichter haben sowohl hinten als auch vorne ein schlitzförmiges Design. Insgesamt ist der Carrera NIO EP9 carreratypisch schön verarbeitet und macht sowohl in der Vitrine als auch auf der Rennstrecke einen sehr guten Eindruck. Spiegel besitzt der Carrera NIO EP9 keine - das Original übrigens auch nicht. Auf dem Dach sind 2 kleine flache Antennen angebracht. Der große Heckspoiler, der beim Original beweglich ist, ist beim Modell in der flachsten Einstellung ausgeführt. Die Felgen entsprechen denen des Original NIO EP9, die Reifen sind unbedruckte Slicks. 

Weitere Fotos gibt's im Artikel "Der NIO EP9 auf der Rennstrecke".

 

Fahreigenschaften

Der Carrera Digital 132 NIO EP9 liegt prinzipiell ganz gut auf der Strecke, der Grip am Heck ist aber nicht vergleichbar mit z.B. den schnellsten GT-Autos. Gerade in schnellen Kurven dreht das Heck schneller weg als bei anderen Modellen (DTM- und unsere meisten GT-Autos). Auf unserem FilderSpeedway 968 liegt seine beste Rundenzeit im letzten Drittel unserer Autos, in etwa auf dem Niveau unseres Mercedes-AMG GT3 "No. 2" und dem Porsche 911 GT3 RSR "Manthey Racing". Interessanterweise kam die schnellste Runde auf der eigentlich langsameren Spur des FilderSpeedway 968 zustande. Der NIO EP9 ist bislang das einzige Auto, das auf der rechten Spur schneller ist als auf der linken. Möglicherweise liegt das am langen Radstand des NIO EP9?
Der EP9 hat übrigens auch den "neuen" Decoder verbaut. Auch in der langsamsten Speed-Einstellung fliegt er auf unsere Strecke ab. Weitere Infos zu dieser "Decoder-Thematik" könnt Ihr auf slotbaer.de nachlesen.

 

Robustheit

Auf dem Bild oben ist der Zustand out of the box zu sehen. Aber unser NIO EP9 sieht auch noch nach 1,73 gefahrenen Kilomtern aus wie neu, obwohl er schon ein paar mal abgeflogen ist. Mit der Zeit wird wohl die Farbe an der ersten Miniantenne auf dem Dach abgehen - ähnlich wie bei den Lufthutzen der Audi R10. Da der NIO EP9 weder über Außenspiegel noch über Scheibenwischer verfügt und der Heckflügel nicht isoliert dasteht, fliegt bei Abflügen auch nichts weg.

 

Vergleich zu anderen Autos

Unser Carrera Digital 132 NIO EP9 liegt auf eine Runde gesehen, im hinteren Drittel auf unserem FilderSpeedway 968 (0,412 s hinter dem schnellsten Porsche 917K).

 

Rekorde & Laufleistung unseres Modells

  • Laufleistung: ca. 1,73 km
  • Bestzeit auf dem 9,68 m langen FilderSpeedway: 2,861 s (+0,412 s zum Streckenrekord)
  • Reifen: Original Carrera

Stand: 26.12.2019

 

Wo gibt's den Carrera Digital 132 NIO EP9 (30298) zu kaufen?

Im Carrera Online Shop.

 

Suchbegriffe

  • Test Carrera Digital 132 NIO EP9 30298
  • Erfahrungsbericht Carrera Digital 132 NIO EP9 30298 Circuit of the Americas
  • Carrera Digital 132 NIO EP9 30298 Special Livery 2
  • Fahrbericht Carrera Digital 132 NIO EP9
  • Carrera Digital 132 limiertes Auto 2019
  • Carrera Sondermodell
  • Carrera X NIO
  • Carrera neuer Digital Decoder blau
  • Andere Speed Profile Carrera 132 neue Decoder
  • Review Carrera D132 Art.-Nr. 30298
  • Fahrverhalten Carrera Autos
  • Fahrbericht NIO EP9
  • Carrera Speed Einstellung Decoder
Zum Seitenanfang